Webinar: Welchen Einfluss haben Ernährung und die Darmbesiedlung auf Allergien

14, Di Jul 2020 10:00 - 10:45


14, Di Jul 2020 17:00 - 17:45


Sorry, Event Expired
Verfügbare Plätze 1099 (1093 freie Plätze)
In Kalender speichern

Das erwartet dich:

Hinweis: Bitte gib unter „Bestellnotizen“ an, ob du am Vormittag, oder am Nachmittag bei der Live-Version teilnehmen möchtest!

Auswirkungen der Ernährung und der Darmbesiedlung auf Allergien

Regelmäßig im Frühling und Sommer leiden viele Menschen unter geschwollenen Augen und Niesreiz – Heuschnupfen. Aber es gibt auch viele weitere Allergien, die unabhängig von Blütenpollen sind. Der eine reagiert auf Tierhaare, der nächste auf Hausstaubmilben, oder Schimmelpilze und wieder andere auf Erdbeeren, oder Nüsse.

Welchen Einfluss haben Ernährungen und die Darmbesiedlung?

Die häufigsten Arzneimittel, die bei Allergien zum Einsatz kommen, sind Antihistaminika. Diese blockieren die Histaminrezeptoren und schwächen so die Wirkung das in den Mastzellen freigesetzten Histamins ab. Dieses ist verantwortlich für die typischen allergischen Reaktionen. Die Medikamente sind also eine Unterdrückung der Symptome. Was aber sind die Ursachen? Wieso entstehen Allergien häufig erst im Laufe der Lebens? Welchen  Einfluss kann man selbst durch Ernährung und einer ausgewogenen Darmbesiedlung auf die Entstehung und die Schwere von Allergien nehmen? Kann man Allergien auch wieder los werden?

In diesem Webinar erfährst du:

– Welche Einfluss die Ernährung auf Allergien hat
– Wieso eine Fehlbesiedlung des Darms Allergien auslösen und/oder verstärken kann
– Was kannst du selbst unternehmen, um die Entstehung von Allergien zu vermeiden?
– Welche Möglichkeiten hast du, bestehende Allergien abzumildern, oder vielleicht sogar wieder los zu werden?